Main Menu
Home
News
Banddatenbank
Rezensionen
Konzertsuche
Festivals
LabelLos.de Lokal
Musikdownloads
Galerie
FAQ
Impressum
Statistics
Bands: 1825
Events: 0
Mitglieder: 761
News: 1339
Ranking-Hits
Immer die aktuellen News auf deinem Newsreader!

Escarlatina Obsessiva

http://www.facebook.com/EscarlatinaObsessivaOfficial
http://www.myspace.com/escarlatinaobsessiva
[Livedates von Escarlatina Obsessiva]
[Zu meinen Lieblingsbands hinzufügen]
[Zur Fanpage]

Escarlatina Obsessiva wurde 2006 von Karolina (Vocals, Bass) und Zaf (Gitarre, Keyboards, Synths) gegründet. Musikalisch beeinflusst wurden die Brasilianer durch die europäische Postpunk- und die amerikanische Punkrock-Szene, u.a. von Bands wie Gruftrosen, TSOL, Bad Brains, Malaria!, Xmal Deutschland, Siekiera, Siouxsie & The Banshees, David Bowie oder Grauzone. Während das Debüt-Album "Chants of Lethe" noch in Richtung düsterer Darkwave ging, zog es Escarlatina Obsessiva beim zweiten Longplayer "Blossomy Parks" vermehrt hin zu Postpunk.

Beide Alben wurden über 80's Records in Brasilien released, Letzteres wird 2009 über ein amerikanisches Label erneut veröffentlicht. Marke Eigenbau ist und bleibt das Motto der Band, egal ob es um Projekte, Aufnahmen oder Videos geht.

Seit der Bandgründung konnten Escarlatina Obsessiva auch einige Live-Erfahrung sammeln. Ihr erstes Konzert gaben sie im Dezember 2007, zusammen mit der Band Days are Nights, im "Sat Night's" in São Paulo. Im März 2008 supporteten sie DIVE auf dem "Hertz Fest" sowie Plastic Noise Experience und Serpent bei ihren Gigs im Inferno Club/ São Paulo. Ebenfalls 2008 spielten sie auf dem Woodgothic Festival in ihrer Heimatstadt São Thomé das Letras/ Minas Gerais, welches sie selbst veranstalteten. Weitere Konzerte folgten.

Anfang 2009 begannen die Arbeiten an ihrem dritten Album. Außerdem wird in Kürze ein Video-Clip zu "Trans Siberian Railway Thief" vom zweiten Longplayer erscheinen sowie eine Tribute-Compilation für ihre Lieblingsband TSOL, auf welcher verschiedene brasilianische Postpunk-Bands mitwirken werden. Die Compilation wird anschließend zum Download ins Netz gestellt.

Konzerte

Festivals